Informationen für Apotheken

In der Regel erhalten unsere Patienten ein Entlassungsrezept für ein Dekokt aus einer Mischung von chinesischen Arzneidrogen. Dieses kann er in einer Apotheke seiner Wahl einreichen und erhält Päckchen mit Tagesdosen, die er zu einem Dekokt verarbeiten lässt oder zu Hause selbst zubereitet. Auch andere Darreichungsformen wie z. B. Tropfen oder Cremes werden rezeptiert und von Apotheken für die Patienten hergestellt.

Mittlerweile gibt es in Deutschland eine ganze Reihe von Apotheken, die chinesische Arzneidrogen anbieten. Sollte eine Apotheke nicht wissen, woher Sie die chinesischen Arzneidrogen beziehen soll, so nennen wir Ihnen gerne Bezugsquellen.

Die TCM-Klinik Bad Kötzting arbeitet seit mehr als 18 Jahren mit der
Fa. sinoMed GmbH & Co. KG, ein für chinesische Arzneidrogen zugelassener Arzneimittelgroßhandel zusammen. Die Fa. sinoMed importiert chinesische Arzneidrogen direkt aus China und ist der Exklusivlieferant der TCM-Klinik Bad Kötzting.

Alle Arzneidrogen werden auf Identität, Reinheit, Qualität und Schadstofffreiheit unter der Aufsicht von Prof. em. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Hildebert Wagner vom Zentrum für Pharmaforschung der Ludwigs-Maximilians-Universität München nach dem Stand der Wissenschaft und Technik untersucht.